GOTTESDIENST
Ma(h)lZeit
Gemeindebriefe

Unser geinsamer Auftrag!

von Gott beschenkt

im Geist verbunden

von Christus bewegt

Von Gott beschenkt - DASEIN

Wir glauben: Gott hat uns ins Dasein gerufen als Einzelne und als Kirche. Gott nimmt uns in Christus bedingungslos an. Weil wir das glauben, können wir uns unseres Daseins freuen und müssen uns nicht selbst rechtfertigen.

Wir erkennen: Es ist unsere Auftrag, für Gott und sein Wirken offen zu sein und Räume für Gott offen zu halten.

Wir sind überzeugt: Frömmigkeit braucht Formen, die Halt geben ohne einzuengen.

Konkret: Unserer Freude geben wir Ausdruck, indem wir miteinander feiern in der Familie und in der Gemeinde. Wir ermutigen uns durch tröstende Gesten und Worte, durch Predigten und aufbauende Kritik. So nehmen wir einander an, sprechen einander Vergebung zu und schätzen uns Wert. Wir suchen Gottes Gegenwart im Gebet, im Lied und in der Stille. Wir öffnen uns Gott, indem wir uns auf neue (und alte) Formen der Spiritualität einlassen.

Von Christus bewegt - HANDELN

Wir glauben: Jesus Christus hat uns in seine Nachfolge gerufen als Einzelne und als Kirche. Seine Zuwendung besonders zu den Armen und Ausgegrenzten nimmt uns mit zu allen Menschen.

Wir erkennen: Es ist unsere Auftrag, in dem, was wir tun und sagen, über unsere kirchlichen Grenzen hinaus zu denken und zu wirken.

Wir sind überzeugt: Wir können nur glaubwürdig grenzüberschreitend wirken, wenn wir zugleich unserer eigenen Grenzen annehmen. Das bewahrt uns vor Überheblichkeit und Überforderung.

Konkret: Wir sind bereit uns immer wieder auf neue Wege einzulassen, um die Befreiung, Heilung, Erlösung und Versöhnung in Jesus Christus zu den Menschen zu bringen.

Im Geist verbunden - LEBEN

Wir glauben: Der Geist Gottes verbindet uns als Einzelne und als Kirche mit Menschen, dir wir uns nicht ausgesucht haben, zu einer Gemeinschaft, die Zeichen der Einheit trotz Verschiedenheit ist.

Wir erkennen: Es ist unser Auftrag, auf allen Ebenen kirchlichen Lebens Gemeinschaft so zu gestalten und einzuüben, das Menschen trotz Verschiedenheit Wertschätzung und Gleichberechtigung erfahren.

Wir sind überzeugt: Die intensive und verbindliche Gemeindeschaft, die wir untereinander pflegen, stärkt uns. Eine erkennbare Identität bedeutet freilich auch Abgrenzung von anderen Positionen. Dabei verzichten wir darauf, uns auf Kosten der Angehörigen anderer Konfessionen und Religionen zu profilieren. Wir stellen uns der Herausforderung, die in der Spannung zwischen verbindlicher Gemeinschaft und offener Kirche liegt.

Konkret: Erfahrbar wird Gemeinschaft für uns dort wo Konflikte benannt, ausgetragen und ausgehalten werden. Wir wollen versöhnte Gemeinschaft in dieser Welt sein. Wir suchen Wege, Wertschätzung auszudrücken und sehen in der Vielfalt die Freude am Dasein. Wir wollen neu lernen, was “Heiligung” an allen Tagen der Woche bedeutet. Wenn wir verbindlich Gemeinschaft durch den Geist der Liebe leben, dann sind wir wirklich “offene” Kirche.

[Startseite] [Kontakt & Anfahrt] [Impressum] [Datenschutz]

  EmK Deutschland

  Ich bete für meine Kirche

  MP3 Andachten bei Radio M

  EmK Shop

  Spenden

Gemeindekonto:
Sparkasse Siegen
BLZ: 460 500 01
Konto Nr.: 1 140 805
IBAN: DE44 4605 0001 0001 1408 05
BIC:   WELADED1SIE